Die Praxis basiert auf dem Prinzip der sozialpsychiatrischen Vereinbarung, das bedeutet, dass in der Praxis neben mir als leitender Ärztin diverse Berufsgruppen (Psychologen, Erziehungswissenschaftler, Sozialarbeiter, Heilpädagogen und Motopäden) gemeinsam arbeiten. Aufgrund der großen Vielfalt der Ausbildung der Mitarbeiter entsteht ein breiter Kompetenz- und Erfahrungsschatz in Diagnostik und Therapie.

Zudem bestehen enge Kooperationen mit Kinderärzten, Hausärzten, Fachärzten und nicht-ärztlichen Therapeuten wie Ergotherapeuten, Logopäden, Heilpädagogen, Physiotherapeuten, Psychologen, Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapeuten und dem weiteren sozialen Umfeld des Patienten (Schulen, Kindergärten, Beratungsstellen, Jugendämtern etc.) – das Einverständnis der Familie vorausgesetzt.